Top

neu

Der Casanova Lifestyle

Casanova war nicht nur der berühmteste Verführer aller Zeiten, sondern auch ein genialer Schriftsteller, Orchestergeiger, Priester, Gelehrter und Doktor des Rechts.Seine Fähigkeit mit Menschen umzugehen und mit ihnen einzigartig zu kommunizieren hat ihn an den Hof des europäischen Adels befördert. Dort wurde er als gern gesehener Gast empfangen. Von England über Deutschland bis nach Russland galt er als prominent und sehr belesen.Der Verführer sah in den Menschen mehr als ein Objekt, er hatte wahres Interesse an der Person. Seine Aufrichtigkeit und die Tatsache, dass er sich mit den Problemen seiner Mitmenschen auseinandersetzte, verschaffte ihm mächtige Freunde. So hat zum Beispiel Papst Benedikt XIV. als Dank für ein "gemütliches Beisammensein" ihm erlaubt verbotene Bücher zu lesen, oder ihn von der Fastenzeit entbunden. Jahre später ernannte ihn Papst Clemens XIII. zum „Ritter des goldenen Sporns“.Durch seine Art hatte er Kontakt zu den berühmtesten und wichtigsten Persönlichkeiten seiner Zeit wie etwa Rousseau, Voltaire, Friedrich II. und Mozart.
Abgesehen von Hunderten jungen Schönheiten, die er flachgelegt hat.



Man kann sehr viel daraus lernen, was es heißt kommunikativ, und sozial zu sein.Ich meine heutzutage reden die Menschen quasi nicht mehr miteinander. Durch das Kommunikationsalter sitzen viele Menschen (ich auch) vor dem PC und schaufeln sich kiloweise Internetmüll in sich hinein anstatt raus zu gehen gute oder alte Freunde zu treffen, neue Menschen kennen zulernen, das andere Geschlecht erobern, Geschlechtskrankheiten sammeln ...Denn diese Freundschaften/ Kontakte sind es, die uns glücklich machen und uns im Leben vornan bringen.Ein Leben in einer "virtuellen Welt" führ zu einer Entsozialisierung in der realen Welt, was dazu führen kann, dass man keine richtige Beziehung auf die Reihe kriegt.Menschen, die an einer Entsozialisierung leiden, haben Probleme Kontakte zu knüpfen und so beginnt der Teufelskreis. Sie grenzen sich selber aus, werden gemobbt und ziehen sich noch mehr zurück. Was in der Schule grad mal noch so gut ging, wird in der Berufswelt und im Sexualleben zu einer Katastrophe.Naja, ich glaub man nennt solche Leute: Opfer.

Also, DU, lieber WOW-Spieler, wenn du diesen post zu Ende gelesen hast, dann mache deinen PC aus , gehe raus und sprich drei verschiedene Frauen an, sonst wirst du nie die Vulva einer Lady zu Gesicht bekommen.

Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag  euer Adni/ Dron


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen